Herzlich willkommen auf der Homepage des Turnvereins Unterlenningen


Der Turnverein Unterlenningen trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Manfred Eichhorn, der am 28.12.2023 im Alter von 86 Jahren verstarb.

 

Manfred zog 1971 nach Unterlenningen. Bereits am 01.04.1973 trat er mit der Mitgliedsnummer 611 in den TVU ein. 1976 übernahm er das Amt des 1. Stv. Vorsitzenden. Von 1992 - 2009 war er dann Vorsitzender. Manfred war ein gutes Verhältnis zu den Nachbarvereinen stets wichtig. Aus diesem Grund suchte er ständig den Kontakt zu diesen Vereinen und war deshalb Initiator vom Sport im Lenninger Tal. Der Vertrag zwischen den 3 zuerst teilnehmenden Vereinen, TV-Unterlenningen, TSV-Oberlenningen und TV Gutenberg wurde am 21.07.2005 unterzeichnet. Nach und nach kamen die DLRG Kirchheim, der Skiclub Lenninger Alb, der TSV Schopfloch und der TSV Owen dazu. Nachdem sich Manfred 2009 nicht mehr zur Wahl stellte wurde er von seinem TVU zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Nach dem Wegzug der Familie Hinneberg übernahm er das Amt des Kassierers im Förderverein des TVU. Manfred war auch in vielen Ausschüssen aktiv:
So z. B. im Bauausschuss, Festausschuss, Sportausschuss, Finanzausschuss, Bühl-Bergfest-Ausschuss, Ältestenrat und als Kampfrichter beim Deutschen Leichtathletikverband.
Für dieses umfassende Engagement erhielt er vielfältige Ehrungen und Auszeichnungen. Sämtliche Ehrennadeln vom WLSB, dem Deutschen Turnerbund sowie die silberne Ehrennadel der Gemeinde Lenningen und auch die Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg.
Der Erhalt und die Nutzung der Sportanlage Bühl war ihm immer wichtig. So drängte er regelmäßig darauf, dass alle Abteilungen die Sportanlage gemeinsam in Schuss hielten. Bei den vielfältigen Vorbereitungen zum Bühl-Bergfest wirkte er viele Jahre lang maßgeblich mit. So wurden von ihm u.a. die Werbetafeln aktualisiert und aufgestellt. Am Tag des großen Ereignisses hisste er die Fahnen der Bundesrepublik Deutschland, der Gemeinde Lenningen und des TVU. Er übernahm die Siegerehrungen der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler.

Manfred war immer offen für Neues und somit stets Unterstützer von neuen Sportarten und Aktivitäten im TVU. Er kämpfte für einen Zusammenschluss der Handballer von Unterlenningen und Oberlenningen.
Ebenso legte er besonderen Wert auf die qualifizierte Aus- und Weiterbildung der Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Seine sportlichen Aktivitäten waren lange Jahre das Tennisspiel und das Tanzen. Zusammen mit Brigitte erwarb er die Tanzabzeichen in Bronze, Silber und Gold in allen 10 Standardtänzen. Bis zum Schluss war er bei den Jedermännern aktiv.
Bei den Geburtstagen hier brachte er in Gedichtform und in seinen ihm eigenen Sprüchen den Toast auf das Geburtstagskind aus.

Legendär ist auch Manfreds Filmkunst. Wir verdanken ihm mehrere Werke zu sämtlichen größeren Baumaßnahmen und ausgetragenen Veranstaltungen des TVU die er auch gerne vorführte. So filmte er z.B. den Wiederaufbau der Sportanlage Bühl nach dem Hangrutsch 1978, die Sanierung des Spielfelds, den Anbau der neuen Geschäftsstelle sowie die Einweihung der erweiterten Kegelhalle. Außerdem erstellte er einen Film zum Abriss der alten Gemeindehalle und dem Neubau der Sulzburghalle. Das 100-jährige Jubiläum des TVU hat er ebenso im Film festgehalten. Auch bei den Vorbereitungen zum und während des 125-jährigen Jubiläums war er noch eifrig am Filmen. Wir hoffen, dass das Filmmaterial in seinem Sinne zu einem Film vollendet werden kann.

Wir werden Manfred in guter, ehrender Erinnerung behalten und mit dem von ihm gestifteten Kuschel- und Knuddelbänkle auf dem Bühl bleibt er für uns auch weiterhin präsent.
Unser aufrichtiges Beileid gilt seine Ehefrau, seinen Kindern, Enkelkindern und allen Verwandten.

Vorstandschaft, Turnrat und Mitglieder



Hier gibt es Bilder vom Festwochenende zu 125 Jahre TV Unterlenningen